ALLGEMEINE / GANZHEITLICHE ZAHNHEILKUNDE

Die allgemeine Zahnheilkunde befasst sich nicht nur mit der Gesundheit Ihrer Zähne, sondern vielmehr mit dem Vorbeugen, Erkennen und letztlich der Therapie von Erkrankungen jeglicher Art in Ihrem gesamten Mundraum. Dabei umfasst dieser sowohl das angrenzende Gewebe, wie das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut, als auch den Knochen des Ober- und Unterkiefers.

Zahngesundheit Eifel allgemeine Zahnheilkunde Icon by CALART

Kontrolle

Die Kontroll- bzw. Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt gehört wohl zu den wichtigsten Untersuchungen. Bei diesem Termin können entstehende Krankheiten oder Ansätze von Karies frühzeitig erkannt werden. Damit unsere Zahnärzte auf dem neuesten Stand bleiben, ist es sinnvoll, in regelmäßigen Abständen ein Röntgenbild zu machen. Somit können wir uns ein genaues Bild über die aktuelle Situation machen und eventuelle Kariesentstehung im Auge behalten.

Hier brauchen Sie weder Angst vor Spritzen, noch Schmerzen zu haben, denn die Kontrolluntersuchung ist völlig schmerzfrei. Falls Sie zum ersten Mal bei uns sein sollten, werden wir Sie bitten, im Vorfeld einen Anamnesebogen auszufüllen, um eventuelle Allergien oder Allgemeinerkrankungen zu erfassen. So wissen wir über Ihren aktuellen Gesundheitszustand sowie eine eventuelle Einnahme von Medikamenten Bescheid. Das verhindert Komplikationen und lässt uns die Behandlung darauf Rücksicht nehmend gestalten. Bei einem ausführlichen Kennenlernen mit Ihrem neuen Zahnarzt gehen wir mit Ihnen gerne genauer darauf ein.

Fissurenversiegelung

Unter Fissuren versteht man Vertiefungen und Rillen, vornehmlich auf den Kauflächen der Zähne. Manche dieser Fissuren sind von Natur aus einfach sehr tief und lassen sich daher nur sehr schlecht reinigen. In diesen Fissuren lagern sich daher häufig kleine Speisereste sowie Bakterien ab, welche dann bei Nichtentfernung schließlich zu Karies führen. Um dies zu verhindern, werden die entsprechenden Zähne mit einem speziellen Kunststoff versiegelt. Vor allem bei Kinderzähnen ist aufgrund ihrer Unebenheiten besondere Aufmerksamkeit notwendig. Wir empfehlen daher bei Erwachsenen und Kindern im Rahmen der professionellen Zahnreinigung oder Kontrolluntersuchung abzuklären, ob eine Fissurenversiegelung sinnvoll ist. Die Behandlung ist völlig schmerzfrei und dauert je nach Anzahl der zu behandelnden Zähne zwischen 15 und 30 Minuten.

Füllungen

Eine Füllung ist dann ratsam, wenn sich in einem Ihrer Zähne ein Loch gebildet hat oder ein Teil abgebrochen ist. Das Füllungsmaterial verhindert hier durch seine hohe Dichte das Eindringen weiterer Bakterien. Ebenso erhält der Zahn durch das Füllmaterial in Ihrer Zahnfarbe seine ursprüngliche Farbe und Form wieder. Freiliegende und überempfindliche Zahnhälse – ein mögliches Resultat von Putzdefekten – können ebenso mit einer Füllung ästhetisch behandelt werden.

Welche Füllungsmaterialien gibt es?

Während früher die Amalgamfüllung das Mittel der Wahl war, um Zahndefekte zu reparieren, ist diese in den letzten Jahren aufgrund ihres hohen Quecksilbergehaltes und der silbernen Farbe immer unbeliebter geworden. Wir verzichten in unserer Praxis gänzlich auf Amalgam und setzen auf bio-kompatible Materialien, die sowohl Ihre Gesundheit als auch unsere Umwelt schonen.

Aufgrund ihrer hohen ästhetischen Anpassbarkeit sind Kunststoff- und Kompositfüllungen sehr beliebt. Sie sind in allen gängigen Zahnfarben erhältlich und sehr gut formbar, sodass Ihr Zahn ästhetisch und funktionell problemlos wiederhergestellt werden kann. Der Kunststoff wird in einzelnen Schichten aufgebracht und mit einem speziellen Licht ausgehärtet, daher können Sie bereits kurze Zeit nach der Behandlung wieder normal essen und trinken.

Bei den sogenannten Inlays, oder auch Einlagefüllungen, handelt es sich um Füllungen, welche mit Hilfe digitaler Methoden oder durch das Anfertigen eines Abdrucks im zahntechnischen Labor hergestellt werden. Hier ist es wichtig zu beurteilen, wieviel gesunde Zahnsubstanz nach Entfernung der Karies noch übrig bleibt, um eine lange Lebensdauer des Inlays gewährleisten zu können.

Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung ist dann nötig, wenn Bakterien den Zahnnerv (Endodontium) befallen haben und sich dadurch die Wurzel entzündet hat. Vor einigen Jahren wurden diese entzündeten Zähne einfach gezogen, doch stellt eine Zahnlücke eine erhebliche Einschränkung im Alltag dar. Durch die Wurzelkanalbehandlung wird Ihr Zahn jedoch von der Entzündung befreit und muss somit nicht entfernt werden. Die Wurzelkanäle eines Zahnes sind meist sehr klein und schmal, weshalb wir die Wurzelkanalbehandlung mithilfe eines DentalmikroskopsLupenbrille und wirksamen Betäubungsmitteln durchführen, damit die Behandlung für Sie schmerzfrei bleibt. Sowohl das Mikroskop als auch die Lupenbrille garantieren uns durch die vielfache Vergößerung höchste Präzision und ermöglichen uns, auch kleinste Kanäle erkennen zu können. Die Länge des Wurzelkanals messen wir elektronisch, um die Tiefe der Kanäle so exakt wie nur möglich zu bestimmen. Mit speziellen Instrumenten verschiedener Durchmesser wird der Wurzelkanal bis zur Wurzelspitze von Bakterien und abgestorbenem Gewebe befreit. Hierbei werden die Wurzelkanäle regelmäßig mit desinfizierenden Spüllösungen gereinigt, um die Ausbreitung weiterer Bakterien zu verhindern. Die Wurzelkanäle werden zum Schluss mit einer speziellen Füllung abgedichtet. Bei größeren Defekten empfiehlt es sich, im Anschluss den Zahn mit einem Inlay oder einer Krone zu versehen, um einen langfristigen Erhalt zu gewährleisten und Frakturen vorzubeugen. Die Behandlungsdauer variiert je nach Befall und Fortschritt der Entzündung. Gerne stellen wir mit Ihnen einen Behandlungsplan auf, um Ihnen genau sagen zu können, wie viel Zeit die Behandlung in Anspruch nehmen wird.

Ästhetische Behandlungen / Professionelle Zahnreinigungen

Selbst durch perfekte Mundhygiene und regelmäßige professionelle Zahnreinigungen lassen sich Verfärbungen manchmal nicht vermeiden. Der Grund dafür ist, dass sich Ihre Zähne über die Jahre auf langsame, aber natürliche Weise verfärben, oder die genetisch bestimmte Zahnfarbe dem heutigen Ideal nicht mehr entspricht. Allerdings ist auch die Vorstellung von Zahnästhetik sehr individuell, weshalb wir Sie gerne vor einer Behandlung in dieser Richtung ausführlich beraten möchten. Um die Zähne aufzuhellen, gibt es mehrere Methoden. Neben Homebleaching-Sets für Zuhause, die aber meist Nebenwirkungen zur Folge haben oder eine nur sehr minimale Verbesserung bringen, haben Sie die Möglichkeit, sich die Zähne professionell bei uns in der Praxis aufhellen zu lassen.

Bleaching

Das sogenannte Bleaching beim Zahnarzt funktioniert dank eines wasserstoffperoxid-haltigen Gels, welches punktuell und kontrolliert auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen wird. Dieses Gel setzt aktiven Sauerstoff frei, der in den Zahnschmelz eindringt und die Verfärbungen entfernt. Nach nur 15 Minuten schmerzfreier Behandlung können Sie, nach einem kurzen Nachgespräch, mit Ihrer neuen Zahnfarbe unsere Praxis verlassen.

Wir werden oft gefragt, wie lange das Bleaching anhält. Eine genaue Antwort hierauf kann man nicht geben, denn es kommt ganz auf Ihr Ess- und Trinkverhalten an. Wenn Sie Ihre Zähne richtig pflegen, nicht rauchen und nicht übermäßig viel farbstoffreiche Lebensmittel konsumieren, dann kann die Aufhellung sogar über drei Jahre halten.

Veneers

Veneers sind wahre Allrounder, denn sie decken nicht nur stark verfärbte Zähne gut ab, sondern korrigieren auch Zahnlücken, Fehlstellungen oder sogar vom Knirschen abgenutzte Zähne. Hier spielt es keine Rolle, mit welchem Wunsch Sie zu uns kommen. Wir machen uns ein Bild über Ihre Situation und beraten Sie gerne, welche Möglichkeiten Sie haben.

Veneers sind hauchdünne Keramikplättchen, die mit einem speziellen Kleber auf den Zähnen befestigt werden. Die Verfärbungen oder Fehlstellungen verschwinden sozusagen hinter dieser lichtdurchlässigen Schale und lassen den Zahn wie neu aussehen. In unserem hauseigenen Labor werden diese Keramikplättchen von unserem Techniker von Hand bemalt, um ein perfektes und natürliches Ergebnis zu erzielen.

BEREIT ZUM LÄCHELN?

Termin buchen